EMBODIMENT

Embodiment ist eine wissenschaftlich erwiesene KörperSinn Methode und die Kunst, über den gefühlten Sinn, dem sogenannten ´Felt Sense´ in die Beziehung mit unserer Körperweisheit zu treten. Unser Körper ist der Spiegel unserer Seele, deshalb nehmen wir im Embodiment durch sensorisches Führen und Zuhören, Bezug zu unserer Leib-Seele auf. In diesem Territorium wendet Canan traumasensibeles Yoga an. Hier hast du immer eine Wahl und genug Möglichkeiten für Dich selbst zu entscheiden. Auf diese Weise kehren wir zu unserer emotionalen Intelligenz zurück, die uns Menschen durch Selbsterfahrungen wieder ressourcieren und in unsere natürliche Kraft zurück führen kann. Durch die Somatik betrachten wir die biologische Wirkungsweise, die wir in Wechselwirkung auf unser Nervensystem organisch und anatomisch in unserem Körper erfahren. Traumasensibeles Yoga in Form von Asanas und Embodiment ist jedem Individuum möglich. Gemeinsam nutzen wir verschiedene Asanas als Einstiegspunkt für die vollständige Verkörperung und Regeneration.

In diesem Settings leite ich dich, halte dir den Raum und helfen dir, dich in deiner Yogatherapie wieder mit dir selbst zu verbinden, um in deine Kraft zu kommen.

Säulen der Yogatherapie in der Human Base ®

Begleitung
Betreuung

Der ganzheitliche Ansatz

Emotional
Physisch

|| SIDDHAH SVATANTRA-BHAVAH || 13 ||

So wird durch die Verwirklichung des subtilen inneren Pulsierens,
das dem Licht des Selbstinnewohnt, die Freiheit erreicht.

Kashmir- Śivaismus, Śiva- Sūtras

Rezitat: Der Yoga der höchsten Identität –
übermittelt von Vasugupta, Jaideva Singh